Schütz Referenzen – Stil trifft Komfort!


KTM Motohall Mattighofen (AT)

Auf einer Gesamtfläche von 10.000 m² entstand im Herzen der oberösterreichischen Stadtgemeinde Mattighofen eine in jeder Hinsicht einzigartige Ausstellungs- und Erlebniswelt: die KTM Motohall, nur wenige Meter von der ersten Werkstatt des Firmengründers Hans Trunkenpolz entfernt. Die KTM Motohall bietet jedem Besucher ein ganz besonderes Erlebnis: Es geht um Helden, ihre Maschinen und Abenteuer, Geschichte sowie Innovationen, Technologie und Technik rund um das Thema Motorrad und die Marke KTM.

Dafür, dass sich die Besucher und Mitarbeiter der KTM Motohall das ganze Jahr über wohlfühlen, sorgt eine Flächenheizung in Verbindung mit einer Bauteilkühlung und einer bedarfsabhängig gesteuerten Lüftungstechnik. „Die Herausforderung bei der Planung lag in der speziellen Bauform der KTM Motohall, wie dem Gebäude-Oval und den gegenteilig geneigten Fußböden im Ausstellungsbereich“, erzählt Ing. Ernst Grillenberger vom Technischen Büro Ing. Grillenberger GmbH & Co. KG. „Außerdem sollten die Haustechnik-Installationen für die Besucher möglichst nicht sichtbar und hörbar sein, also komplett innerhalb der Fußbodenkonstruktion verschwinden und damit sehr belastbar sein.“ Airconomy, das kompakte Komplettsystem zum Heizen, Lüften und Kühlen aus dem Hause Schütz, war für diese Anforderungen die erste Wahl.


Objektdetails

GebäudeartNeubau

Fläche8.300 m²

SystemAIRCONOMY

 

  • Die KTM Motohall am Stammsitz Mattighofen bietet für jeden Besucher ein einzigartiges Erlebnis. Perforierte Metallbänder, ein Sinnbild von Reifenabdrücken, umkurven den modernen Stahlbetonbau.
  • Chefrestaurator Manfred Schickbauer und sein Team restaurieren in der lebenden Werkstatt im Untergeschoss der KTM Motohall live Oldtimer.
  • Der Höhepunkt der Ausstellung ist die „Heroes-Area“. Besucher begegnen hier den mutigsten und erfolgreichsten KTM-Fahrern aller Zeiten, während man in die Welt von KTM durch eine spektakuläre 120 Meter lange 360-Grad-Video-Installation eintaucht.
  • In der KTM Motohall geht es um die Geschichte sowie Innovationen, Technologie und Technik rund um das Thema Motorrad und die Marke KTM. Den Grundkörper des Stahlbetonbaus bilden zwei ineinander verschobene, jeweils um vier Prozent gegeneinander geneigte Ellipsen, die an eine Motocross-Strecke erinnern.
  • In der KTM Motohall geht es um die Geschichte sowie Innovationen, Technologie und Technik rund um das Thema Motorrad und die Marke KTM. Den Grundkörper des Stahlbetonbaus bilden zwei ineinander verschobene, jeweils um vier Prozent gegeneinander geneigte Ellipsen, die an eine Motocross-Strecke erinnern.
Referenz-Broschüre
PDF laden